Dekor-Service für Porzellan

Porzellan bekennt Farbe mit bunten Dekoren

Porzellan ist die Visitenkarte für Ihre gastronomische Einrichtung. Dabei sollte es nicht nur durch Funktionalität, sondern auch durch eine interessante Optik mit Dekor überzeugen. Wählen Sie aus der breiten Palette unserer Standarddekore oder nutzen Sie die Kreativität unseres Dekor-Service, um die Vorstellungen Ihres Hauses zu realisieren.

 

In enger Abstimmung mit unseren Kunden entstehen in unserem Kreativcenter unverwechselbare Individual-Dekore. Elegante Farben, originelle Vignetten oder grafische Muster – jedes Dekor ist ein persönliches Statement. Die Inglasur-Dekore von Bauscher und Schönwald sind extrem strapazierfähig. Bei hohen Brenntemperaturen sinken die Dekorbilder tief in die Glasur ein und verschmelzen mit ihr. Dadurch können die Dekore nicht ausbleichen oder beschädigt werden.

proDuktservice

Standarddekore

Gerne beraten wir Sie zu diesem Dekor.
Dekor NOSTALGIA, 320399
Gerne beraten wir Sie zu diesem Dekor.
Dekor WALL, 360218
MODERN RUSTIC
Dekor WOOD GRAIN, 360226
SHABBY CHIC
personal statement aus dem kreativcenter

Nutzen Sie unseren Dekor-Service – gerne beraten wir Sie persönlich:

Dekor nach Ihren Wünschen

Bereits ab 300 Teilen (Artikel übergreifend) ist eine individuelle Dekorentwicklung möglich. Gerne können 'Standarddekore als Inspirationsquelle dienen und an Ihr Corporate Design z.B. hinsichtlich Hausfarben angepasst werden.
In enger Zusammenarbeit mit den Vorstellungen der Kunden entwickelt das Kreativcenter der BHS tabletop auch individuelle Dekore, abgestimmt auf das jeweilige Raumambiente und gastronomische Konzept. Die Entwürfe unseres Kreativcenters sind für unsere Kunden ein kostenloser, unverbindlicher Service.  

PRODUKTSERVICE

Individualdekor - der Entwicklungs-Prozess

Präsentation der Dekorideen als Papierentwurf, digital oder direkt auf Porzellan.
Entwurf
Präsentation der Dekorideen als Papierentwurf, digital oder direkt auf Porzellan.
Weiterentwicklung des ausgewählten Entwurfs im Atelier bis zur Serienreife.
Dekorentwicklung
Weiterentwicklung des ausgewählten Entwurfs im Atelier bis zur Serienreife.
Passgenaue und lithografische Umsetzung auf den gewünschten Artikeln.
Umsetzung
Passgenaue und lithografische Umsetzung auf den gewünschten Artikeln.
Auswahl der Inglasur-Farben, Produktion der Druckbilder.
Produktionsvorbereitung
Auswahl der Inglasur-Farben, Produktion der Druckbilder.
Aufbringen der Druckbilder auf die Artikel, Brennen im Dekorofen bei Inglasur-Temperaturen.
Dekorproduktion
Aufbringen der Druckbilder auf die Artikel, Brennen im Dekorofen bei Inglasur-Temperaturen.
Nach genauer Qualitätskontrolle termingerechte Lieferung in spülmaschinenfester, laborgeprüfter Dekorqualität.
Versand
Nach genauer Qualitätskontrolle termingerechte Lieferung in spülmaschinenfester, laborgeprüfter Dekorqualität.

Was genau ist ein Porzellan-Dekor überhaupt?

Das Wort „Dekor“ ist die Abkürzung für Dekoration. Weißes Porzellan dient somit als Untergrund für farbige Dekorationen. Es gibt unterschiedliche Dekorations-Techniken mit denen die Porzellanfarben aufgetragen werden. Im Wesentlichen sind es:

  • Über Schiebebild, das im keramischen Siebdruck hergestellt und händisch aufgetragen wird.
  • Mit der Spritzpistole, händisch oder per Roboter geführt.
  • Mit dem Pinsel, per Hand oder von der Maschine geführt.
     

Damit die Porzellanfarbe besonders langlebig und intensiv in ihrer Farbigkeit auf dem Geschirr haftet, schmilzt die Porzellanfarbe in einem Inglasur-Dekorationsverfahren in die Glasur ein. Das Porzellan wird bei dem Inglasur-Verfahren ein drittes Mal bei ca. 1250 °C gebrannt. Die Glasur wird wieder weich und umhüllt die Porzellanfarbe. Nach dem Brand ist das Dekor weitgehend von der Glasur bedeckt und vor äußeren mechanischen oder chemischen Einflüssen geschützt. Umgekehrt verfügt auch der Porzellan-Artikel über beste hygienische Eigenschaften. Die harte Glasur ist besonders robust, stoß- und kratzfest.

Aus welchen Rohstoffen bestehen die Porzellanfarben und was hat die REACH-Verordnung damit zu tun?

Die Porzellanfarbe besteht aus farbgebenden Metalloxiden und verbindenden Flussmitteln bzw. Glasurflüssen. Die Auswirkungen von REACH betreffen uns indirekt. Unsere Farbhersteller sind hier gefordert, Inhaltsstoffe, die die Verordnung nicht erfüllen, zu ersetzen.


Wofür steht REACH genau?

Die REACH-Verordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union. Diese wurde erlassen, um den Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor den Risiken, die durch Chemikalien entstehen können, zu verbessern. Die Abkürzung Reach steht für Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (in engl. registration, evaluation, authorisation and restriction of chemicals).

 

Porzellanfarben in der Anwendung

Durch die Verwendung bleifreier Farben sind die Mitarbeiter bei der Verarbeitung keiner Exposition von Blei mehr ausgesetzt. Unsere Dekore werden entsprechend der gültigen Vorschriften regelmäßig getestet, um die vorgegebenen Grenzwerte zuverlässig einhalten zu können.

 

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass unsere Inglasur-Dekore lange farbbrilliant und optisch schön bleiben. 

Der Prozess der langlebigen Inglasur-Dekoration von Porzellan

Bei der Inglasur-Dekoration wird die Porzellanfarbe auf das fertige weiße Porzellan aufgebracht. Das Porzellan wird dann ein drittes Mal bei ca. 1.250 °C gebrannt. Die Glasur wird wieder verflüssigt, sodass die Dekorschicht spülmaschinenfest in die schützende Glasur einsinken kann.

Nach dem Brand ist das Dekor so vor äußeren mechanischen oder chemischen Einflüssen geschützt. Der Vorteil einer Inglasur-Dekoration ist, dass eine breite Farpalette für Porzellandekore zur Verfügung steht. Zusätzlich verfügt der Porzellan-Artikel über beste hygienische Eigenschaften. Die harte Glasur ist besonders robust, stoß- und kratzfest. Übrigens wird die Inglasur-Dekoration auch Einsink- oder Scharffeuer-Dekoration genannt.

Neben der Inglasur-Dekoration gibt es noch die Unterglasur-Dekoration sowie die Aufglasur-Dekoration. Porzellandekore werden bei der BHS tabletop allerdings nur im Inglasur-Verfahren umgesetzt.

Welche Dekorations-Verfahren gibt es noch?

Die Aufglasur-Dekoration

Nach dem 2. Brand, auch bekannt als Glattbrand, ist die Glasur glattgebrannt. So lässt sich auch der Name „Glattbrand“ erklären. Dies passiert bei einer Brenntemperatur von ca. 1.400 °C. Danach kann die Aufglasur-Dekoration aufgetragen werden, wobei ihr Schmelzpunkt unter dem Erweichungspunkt der Glasur liegen muss. Das dekorierte Porzellan wird somit bei einem Schmelzbrand von ca. 750 – 900 °C gebrannt. Die Brenn-Temperatur der Aufglasur-Dekoration ist von der verwendeten Farbe abhängig.

 

Die Unterglasur-Dekoration

Bei der Unterglasur-Dekoration wird das Dekor direkt nach dem Glühbrand (1. Brand) auf das Porzellanteil aufgetragen. Durch die hohe Glattbrandtemperatur (2. Brand) bei über 1.400 °C wird die Farbpalette deutlich eingeschränkt, denn viele der Porzellanfarben halten einer so hohen Temperatur nicht stand. Bei der BHS tabletop wird nur der grüne Bodenstempel direkt nach dem 1. Brand auf den Porzellanscherben aufgestempelt und somit im Unterglasur-Verfahren verarbeitet.

Worin unterscheiden sich die Dekorations-Verfahren für Porzellan?

Unterglasur- und Inglasur-Dekore sind spülmaschinenfest und lange haltbar, was mindestens 2.000 Spülmaschinengänge betrifft. Die Farbpalette bei Unterglasur-Dekoren ist sehr begrenzt, wobei Kobaltblau eine der bekanntesten Unterglasur-Farben ist. Im Vergleich bieten Inglasurfarben eine breite Farbpalette. Besonders interessant sind Inglasur-Metallic-Farben. Der Metallic-Effekt wird ohne Einsatz von Edelmetall erzielt. Deshalb sind Metallic-Farben mikrowellengeeignet. Bei häufiger Nutzung von Porzellan mit Aufglasur-Dekor, ist zu beachten, dass das Dekor nicht so langlebig und deshalb nur spülmaschinengeeignet ist.

produktservice

Dekorentwicklung für Hotel Bristol Oslo

Ein personalisiertes Geschirr stand bei der Renovierung des Hotel Bristol in Oslo ganz oben auf der Wunschliste. 

Ausgewählt wurde die Kollektion DELIGHT, die mit einem grünem Fond und dem Hauslogo in Gold dekoriert wurde.

Zur Kollektion