Mut, über den Tellerrand zu schauen?

 

Als Weltmarktführer für Profiporzellan und Spezialist für internationale Tischkultur suchen wir Menschen, die ihre persönliche wie auch die Zukunft unseres Unternehmens mitgestalten wollen. Dank durchlässiger Strukturen und intensiver Förderung bieten wir exzellente Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten. Bei uns als einem der größten Arbeitgeber der Region erwartet Sie ein breites Spektrum an Aufgaben und Chancen.

Karriere bei BHS tabletop

„Zu uns passen Menschen, die gerne über den Tellerrand hinausschauen, denn wir leben in einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels. In unserem Unternehmen finden Sie ein innovatives, lebendiges Arbeitsklima und bewegliche Strukturen, um die eigenen Fähigkeiten voll zu entfalten und Ihr Wissen ständig zu erweitern. Denn Weiterentwicklung ist ein zentraler Bestandteil unseres Geschäftsmodells. Wer bereit und neugierig darauf ist, permanent um das Bessere zu ringen und auch mal gegen den Strom zu schwimmen, ist bei uns genau richtig.“

Bernd Hummer
Bereichsleiter Personal

Die Zukunft bei der BHS tabletop

Hinter diesem vielversprechenden Angebot steht ein krisenerprobtes, internationales Unternehmen, das mit millionenschweren Investitionen in Technologie und Automatisierung erfolgreich am Standort Deutschland festhält. Dabei ist es uns besonders wichtig unsere Nachwuchskräfte von Morgen zu unterstützen und zu Fachkräften auszubilden. Pro Jahr bieten wir bis zu 20 neuen Azubis die Möglichkeit sich individuell zu entwickeln. Wie wäre es also mit einer Ausbildung beim Weltmarktführer für Profi-Porzellan? Aber auch für Studierende haben wir unterschiedliche Optionen, um sich einen Praxisbezug anzueignen.

Schülerinnen und Schüler

Bei der BHS tabletop kannst du nicht nur in sämtliche Bereiche hinein schnuppern, sondern auch eine Ausbildung absolvieren. Erlebe dabei hautnah, wie modern und zukunftsfit die Abteilungen Produktion, Logistik, Verwaltung, Vertrieb oder Marketing bei uns aufgestellt sind.

Studierende

Du suchst im Rahmen deines Studiums nach einem Unternehmen als Praxispartner, bei dem du wertvolle praktische Erfahrungen in der Berufswelt sammeln kannst? Dann bist du bei der BHS tabletop genau richtig! Wir bieten dir verschiedene Möglichkeiten praxisorientiert zu Arbeiten und entsprechend Erfahrung zu sammeln.

warum bhs?

Was unterscheidet uns von vielen anderen Unternehmen? Wir denken, es ist das Spannungsfeld zwischen Kontinuität und permanenter Bewegung.

Wir pflegen Veränderung und fördern Entwicklung

Unsere Unternehmenskultur fordert viel von jedem Mitarbeiter. Aber sie gibt auch viel zurück. Dank intensiver Förderung, interessanter Weiterbildungsmöglichkeiten und durchlässiger Strukturen findet jeder die Möglichkeiten, sich persönlich weiterzuentwickeln und seine Talente auszubilden. Nur weil sie ihr Know-how und ihre Fähigkeiten ständig weiterentwickeln, können wir erfolgreich mit neuen intelligenten Technologien agieren und am Standort Deutschland festhalten.

Eine langjährige Historie

Wir betreiben unser Geschäft nicht erst seit gestern. Vielmehr blickt unser Unternehmen stolz auf über 200 Jahre Erfolgsgeschichte zurück und ist heute ein Global Player mit Standort in Deutschland. In unserer Branche bewegen wir uns wie der Fisch im Wasser. Die eine oder andere Krise hat unsere Überlebensfähigkeit herausgefordert und uns widerstandsfähiger, aber auch besser gemacht. So sind wir durch weitsichtige Führung zu einer extrem professionell aufgestellten Organisation herangereift, in einem faszinierenden Markt und mit faszinierenden Produkten, die weltweit im Einsatz sind.

Denn Zukunftsfähigkeit entsteht nicht durch starres Festhalten an Systemen und Geschäftsmodellen. Ganz im Gegenteil. Wir pflegen eine Kultur der permanenten Veränderung, der flexiblen, wachsamen Anpassung an sich wandelnde gesellschaftliche Bedingungen und Märkte. Nur so können wir den enormen Strukturwandel in unserer Branche abfangen und positiv für uns nutzen.

Unsere Region

Natürlich sind unsere Standorte Selb, Schönwald und Weiden i. d. Opf. keine Großstädte. Doch das heißt lange nicht, dass es langweilig wird. In unserer Region gibt es ebenfalls so einiges, was das Leben erleichtert und lebenswert macht. Zum Beispiel: bezahlbaren Wohnraum, kurze Wege, eine gute Infrastruktur oder verschwiegene Naturschönheiten. Auch Kindergarten- und Kitaplätze sind bei uns keine Mangelware und die Schulen, von Grundschule bis Gymnasium, sind in der Nähe und die Kinder kommen aus der direkten Umgebung. In der Oberpfalz und in Oberfranken pflegen wir eine gute Nachbarschaft, sind bodenständig, sowie heimatverbunden und auch stolz auf unsere Region.

Unsere Standorte und ihre Städte

Schönwald ist ein kleines Städtchen, das an der geschichtsträchtigen Porzellanstraße im Naturpark Fichtelgebirge liegt und sich an den Fuß des Großen Kornbergs schmiegt. Knapp 6 km von Selb entfernt, teilen sie sich die vielen Freizeitmöglichkeiten in der Natur, die Nähe zum Felsenlabyrinth und den einzigartigen Luisenburg Festspielen in Wunsiedel. Wer mehr Stadtluft schnuppern möchte, kann im nur 20 Minuten entfernten Hof entlang der romantischen Biedermeierfassaden schlendern. Flanieren lässt es sich auch trefflich im Bürgerpark Theresienstein, einem der schönsten Parks Deutschlands.

Die knapp 50.000 Einwohner große Kreisstadt verlockt zur ausgiebigen Shoppingtour genauso wie zum Testen der vielseitigen Gastronomie-Szene oder zum Konzert der Hofer Symphoniker. Mit den jährlich stattfindenden Internationalen Hofer Filmtagen gibt die Stadt der Avantgarde eine Bühne. Attraktiv macht Schönwald wie Selb auch die Nähe zur tschechischen Grenze. Nur eine Stunde mit dem Auto entfernt können die alten Kurbäder Karlsbad und Marienbad entdeckt werden. Für einen Wochenendtrip nach Prag benötigt man nur gut 2 Stunden.

(Bildquelle: Weißenstädter See - © TZ Fichtelgebirge / A. Hub)

Das „weiße Gold“ hat das Bild der Stadt Selb geprägt. Weltbekannte Porzellan-Marken haben hier ihre Wiege. Darum wundert es nicht, wenn man alle paar Meter auf die Geschichte des Porzellans stößt und hier das Landesmuseum für Porzellan „Porzellanikon“ seinen Sitz hat. Porzellanliebhaber besuchen jährlich die „Wochen des Weißen Goldes“ sowie den Porzellinerflohmarkt am ersten Augustwochenende.

Auch für Naturfreunde hat Selb viel zu bieten. Auf gut ausgewiesenen Pfaden und Wegen lädt die sanft hügelige Landschaft des Fichtelgebirges zum Wandern, Radfahren, Langlaufen oder sommers zum Baden im Waldbad „Langer Teich“ ein. Touristisches Highlight ist das Felsenlabyrinth Luisenburg, das mit moosigen Höhlen, riesigen Granitfelsen und atemberaubenden Aussichtplätzen im Schatten hoch aufgetürmter Felsenformationen Touristen und Einheimische in seinen Bann zieht. Einmalig sind seit bald 130 Jahren die Luisenburg Festspiele. Freilichttheater auf höchstem Niveau, dargeboten auf der ältesten Naturbühne Deutschlands inmitten des Felsenlabyrinths.

(Bildquelle: Felsenlabyrinth Luisenburg - © TZ Fichtelgebirge / A. Hub)

Weiden wird gerne als „Kulturperle im Oberpfälzer Wald“ bezeichnet. Der Oberpfälzer Wald ist historisch die Gegend zwischen den alten Reichsstädten Regensburg und Eger in Böhmen.

Heute ist die Region ein beliebtes Urlaubsziel mit romantischen Städten, Teich- und Seenlandschaften, Burgen, Schlössern und Klosterkirchen. Auf dem Goldsteig oder dem Burgweg lassen sich auf mehrtägigen Touren sportliche Wander- mit vielseitigen Kulturfreuden verbinden. Weiden selbst ist heute eine quirlige, moderne Stadt mit liebevoll restaurierter Altstadt. Hier reihen sich schicke Boutiquen an kleine Läden, Galerien und Restaurants. Ein Kleinod für Jugendstil-Fans ist die Josefskirche im Herzen der Stadt. Kulturfreunde kommen in Weiden bei zahlreichen Konzerten, Ausstellungen, Theatervorstellungen und Lesungen auf ihre Kosten.

Freizeitanlagen für alle erdenklichen Sportarten begeistern Sportfans genauso wie das Relaxen in der „Sauna- und Themenwelt“. In rund einer Stunde erreicht man die Universitätsstädte Bayreuth, Regensburg und Nürnberg mit ihren zahlreichen touristischen Attraktionen und Ausgehmöglichkeiten.

(Bildquelle: Altes Rathaus in Weiden i.d. Opf. - © Tourist-Information Weiden i.d. Opf.)