INDUSTRIEKERAMIKER MODELLTECHNIK (m/w/d)

Jetzt bewerben

Ausbildungsort:
Standort Schönwald, Rehauer Str. 44-54, 95173 Schönwald
Standort Weiden, Obere Bauscherstr. 1, 92637 Weiden


Dauer:
3 Jahre


Berufsschule:
Staatliche Berufsschule Selb, Hohenberger Str. 62, 95100 Selb
www.bsz-selb.de


Freie Ausbildungsstelle für den Ausbildungsstart 01.09.2022 am Standort Weiden. 

Um Profiporzellan industriell herzustellen, ist die Arbeit unserer Industriekeramiker Modelltechnik enorm wichtig. Wie der Name „Modelltechnik“ schon verrät, benötigt man zu jedem neu entwickelten Porzellanteil ein Modell.

Der Designentwurf wird am PC gemacht und mit unserem 3D-Drucker ausgedruckt. Von diesem 3D-Ausdruck des neuen Porzellanteils wird ein Modell angefertigt, dessen Abguss die Grundlage für die Produktionswerkzeuge ist. Wie genau man da arbeiten muss und worauf jeweils zu achten ist, lernst du dann in der 3-jährigen Ausbildung. Dazu gehört auch, die verschiedenen Fertigungsverfahren Gießen, Drehen, Pressen und Hochdruckguss zu unterscheiden und für jedes die passende Form zur Herstellung der Produktionswerkzeuge anzufertigen. Die Werkzeuge selbst sind dann entweder aus Kunststoff, Metall oder Gips.

Natürlich lernst du auch die Modellgestaltung am PC, damit du weißt, wie ein neues Porzellanteil entwickelt wird und ein 3D-Ausdruck entsteht. Dies erledigen normalerweise unsere technischen Produktdesigner, die in unserer Modellabteilung mit dir zusammenarbeiten.
Als Industriekeramiker Modelltechnik bist du das Bindeglied zwischen Produktentwicklung und Produktion. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird theoretisch durch den Berufsschulunterricht an der Berufsschule in Selb, die du gemeinsam mit unseren Industriekeramikern Anlagentechnik besuchst, ergänzt.

Sorgfalt, ein guter Sinn für Formen und ein Faible für genaues Arbeiten sind neben handwerklichem Geschick für die Ausbildung erforderlich.

Am ersten September 2018 habe ich meine Ausbildung bei der BHS tabletop AG angefangen. Ich entschied mich für den Beruf Industriekeramikerin Modelltechnik. Durch ein Praktikum bei der BHS konnte ich bereits erste Eindrücke von diesen Beruf sammeln und so wurde mein Interesse geweckt. Da mir die handwerkliche Arbeit sehr gut gefällt, hoffe ich, viel Neues zu lernen, mich weiterzuentwickeln und bin gespannt wie die Ausbildung hier abläuft.
MARIE
AUSZUBILDENDE ZUR INDUSTRIEKERAMIKERIN MODELLTECHNIK